Moin Moin an alle Maxoutbois (ihr wisst, „Bois“ ist genderneutral xD ) da draußen!

Einige Zeit ist seit dem Battle nun vergangen und wir möchten natürlich auch in ausführlicher Schrift- und Bildform hier festhalten, was am 07.12.2019 im Kingdom of Sports in Oldenburg für eine verrückte, vorweihnachtliche Kraftdreikampf-Geschichte geschrieben wurde…

Eine Sache noch vorab… wir haben es ja schon auf Social Media (@maxoutbois auf Instragram, folgt uns da, falls ihr es noch nicht tut) verkündet und angedeutet: Es gibt auf keinem HYPE-Planeten unseres schönen Sonnensystems genug aussagekräftige und starke Worte um das zu beschreiben, was an diesem Tag geschehen ist und was das in uns ausgelöst hat. Dennoch wollen wir es auf diesem Wege versuchen.

Wir schreiben also den 07.12.2019… man könnte meinen ganz Oldenburg ist aufgeregt und gehyped auf dieses unfassbar geile Event. Schauplatz für das heutige Spektakel ist das unfassbar schöne, große und bestens ausgestattete Kingdom of Sports am Bahnhofsplatz 10. Aus ganz Deutschland kommen verrückte Maxoutbois, um an diesem Samstag mal kräftig an der Stange zu ziehen, den Sport und sich selbst zu feiern und unter Gleichgesinnten geile Stunden zu verbringen.

In Vorbereitung auf dieses Event haben die Maxoutbois alles in ihrer Macht stehende getan, um für alle Lifter einen möglichst perfekten Wettkampf zu organisieren. Das Gym wurde umgeräumt, eine Plattform wurde eigenhändig gebaut, der Warm-Up Bereich vorbereitet, die Wartezone großzügig abgeklebt und und und…

An dieser Stelle geht ein besonderer Dank an die ersten Sponsoren und Unterstützer unseres Wettkampfes! Allen voran natürlich das Kingdom of Sports ohne das wir das Ganze niemals hätten realisieren können. Dann natürlich an ATX und den Megafitnessshop, die uns großzügig mit weiterem Equipment unterstützt haben. Aber auch an Paul, Philipp und Pascal die uns ihre Deadlift-Bars für den Aufwärmbereich und die Plattform zur Verfügung gestellt haben. Danke Jungs!

Dann ging es langsam los… die Ladies fingen an sich vorzubereiten und aufzuwärmen. Ab der ersten Minute konnte man spüren, dass es hier nicht um Einzelpersonen oder Platzierungen ging, sondern um Gemeinschaft, Zusammenhalt und Unterstützung. Hanteln wurden geteilt, Gewichte gemeinsam gesteckt, nervöse Anfälle von erfahrenen Zusprüchen zunichte gemacht und alle wollten einfach nur Spaß haben.

Pünktlich um 12:00 erfolgte dann die Ansage durch die Lautsprecher, dass es nun endlich losgehen würde. An dieser Stelle vielen Dank an unseren Sponsor, das Cubes Oldenburg die uns mit Technik und ihrem DJ Daniel richtig geil unterstützt haben.

Insgesamt starten 27 Ladies beim MaxOutBattle. Die Teilnehmerinnen werden in zwei Flights eingeteilt. Der DJ vom Cubes versteht seinen Job und dreht die Musik für die Athletinnen lauter! Die ersten 14 Ladies legen eine unfassbare Stimmung vor. Als die ersten Drittversuche starten, ist die Stimmung das erste Mal auf dem Höhepunkt. Keiner im Gym sitzt mehr auf seinem Stuhl. Jeder fiebert für jeden Lifter mit!  Der erste Flight endet auch im härtesten Grind des Tages, bei einer Hantellast von 107,5kg zieht Yaasmin unglaubliche 10Sekunden an der Stange und bringt sie in den Lockout. Was für eine Stimmung… niemand würde erwarten, dass das hier gerade die erste Gruppe der Damen war.

Die zweite Gruppe wird nun von einem weiteren Unterstützer moderiert… niemand geringerer als Tetzel aka. Halbgottschmiede greift sich das Mikro und heizt den Mädels und allen anwesenden Zuschauern ordentlich ein. Danke für deine Unterstützung an diesem Tag! Der zweite Flight der Damen liefert bereits mit den Openern richtig stabile Zahlen ab. Viel Geschrei, geile Musik, wahnsinns Versuche und eine unfassbare Stimmung zieren diesen Durchgang. Das Battle der Ladies endet schließlich mit einer unfassbaren Hantellast von 185kg für Eva.

Auf das Treppchen bei den Ladies schafften es:
Platz 3: Julie (@bundesbizepsministerin)
Platz 2: Shirin (@shirin_powerlifting)
Platz 1: Cornelia (@squatting_nela)

An dieser Stelle möchte wir uns ein weiteres Mal bei einigen unserer Sponsoren bedanken. Timo hat diese unfassbar großen, massiven und schweren Pokale für ans angefertigt! Außerdem gab es eine goldene Langhantel für die Gewinnerin, welche von der Firma ATX und Megafitness Shop gesponsert wurde. Die Firma Effect Energy hat nicht nur eine 1,5l Flasche Prosecco spendiert, sondern zusätzlich auch noch mehrere Paletten Energy für die Athleten bereitgestellt. Der gute Alex von FPS Training hat außerdem dafür gesorgt, dass die stärkste Newcomerin an diesem Tag mit einem Gutschein von SBD ausgestattet wurde und sich über neue Sleeves und Handgelenksbandagen freuen kann. Zusätzlich gab es großzügige Goodies von ATX, GodsRage und AthleticAesthetics für alle Athleten ab Platz 15. EINFACH NUR WOW! VIELEN DANK AN UNSERE GROSSZÜGIGEN SPONSOREN!

Dann ging es weiter mit den Jungs bis 90 Kilo. 23 Athleten sollten hier an den Start gehen und bereits in der ersten Gruppe sollte die 200kg Marke im Opener geknackt werden. Auch hier wurden die Bois in zwei Gruppen unterteilt. Es wurde langsam immer voller im Kingdom of Sports an diesem Nachmittag und die Zuschauer sollten hier noch einiges geboten bekommen.

All die unfassbar tollen Momente an diesem Tag wurden übrigens von niemand geringerem als unserem nächsten Sponsor Dedicated Sports in Bild- und Videoform festgehalten. Zusätzlich haben die Jungs und Mädels von DS einen genialen Livestream auf die Beine gestellt und im Nachgang ein absolut krankes Video vom Battle geschnitten. Unterstützt wurden sie dabei von Mario und Konstantin die ebenfalls krasse Momente festgehalten haben. TAUSEND DANK AN EUCH!

In der zweiten Gruppe der Jungs bis 90 Kilo wurde es dann schon richtig schwer! Hier wurde jenseits der 200kg gehoben und Philipp hätte mit seinem 260kg Opener auch locker bei den schweren Jungs mitspielen können. Auch hier war die Stimmung wieder absolut auf dem Höhepunkt. Riechsalz in der Luft, Magnesiumstaub überall und Musik und Geschrei so laut, dass man kaum sein eigenes Wort verstehen konnte. So wünschen wir uns Kraftdreikampf! Beim Drittversuch von Philipp war die Halle dann kurz vorm zerbersten. Die ersten 300kg an diesem Tag. Leider waren sie an diesem Tag noch etwas zu schwer, aber mit 280kg hatte Philipp sich bereits im Zweitversuch den ersten Platz sichern können.

Auf das Treppchen bei den Bois bis 90kg schafften es:
Platz 3: Max (@maxvonbullig)
Platz 2: Dominic (@domci_7)
Platz 1: Philipp (@lipismyname)

Auch die Jungs konnten sich über ähnliche Gewinne wie die Ladies freuen. Nur die Langhantel war in diesem Fall nicht gold, sondern schwarz. Dafür aber mit dem schönen MOB-Skull auf den Caps. Vielen Dank dafür an die Firma ELSCON, die dieses schicke Ding gesponsert hat. Außerdem konnte sich der relativ stärkste Newcomer über das Hypertrophie Programm von The Strength Minds freuen. Ebenfalls einer unserer super Sponsoren! Vielen Dank an Euch!

Sind wir jetzt mal kurz ehrlich… wir hatten mit einer guten Stimmung gerechnet. Wir hatten mit verrückten Szenen gerechnet. Aber was in den ersten beiden Gruppen abging, war weit über dem was wir für möglich gehalten hätten. Auch dank all der fleißigen Helfer vor Ort. Die Scheibenstecker, die Kampfrichter, die Helfer vom Kingdom, unser Technikteam, die Zuschauer… alle haben ihren Teil dazu beigetragen und dafür möchten wir uns auch ganz offiziell bedanken! Ohne euch alle würde ein Wettkampf niemals funktionieren. Ihr wart super!

Und hätte uns jemand erzählt, was dann in der dritten Gruppe passieren würde, hätten wir ihn vermutlich für verrückt erklärt. Aber lest selbst… wir sagen nur jetzt schon mal so viel… ein Opener von 325kg, ein Ü60 Athlet, ein Lift von über 150kg mit einem Arm und zu wenig rote Scheiben für den letzten Lift des Tages.

Auch bei den Bois über 90kg hatten wir 23 Starter die wir in 12 und 11 Teilnehmer teilten. In der ersten Gruppe zog unser Special Guest Alex mit nur einem Arm 147,5kg im zweiten Versuch und hat die 157,5kg im Drittversuch nur knapp verpasst. Du bist eine absolute Inspiration Junge! Mach weiter so! Außerdem hatten wir mit Manfred unseren lebenserfahrensten Athleten am Start, der mit über 60 Jahren unfassbare 230kg zog. HUT AB! Du bist für alle hier ein Vorbild!

Dann ging es in die zweite Gruppe… schwerster Opener 3 2 5 k g!!! Die ersten verrückten Gedanken kamen auf. „Was wenn die roten Scheiben nicht reichen?!“ „Aaach, das wird schon…“ Friedrich war dran und zog an den 325 als wäre es Luft. „Oh Shit…“ Zweitversuch, 365kg! Friedrich baut sein Setup auf, bereitet sich vor, fängt an zu ziehen und… lässt die Stange los. Der Untergrund war leider zu rutschig. Und trotzdem… er erhöht auf 375kg! Und unser Alptraum tritt ein, die roten Scheiben reichen nicht. Wir müssen eine blaue und eine weiße nehmen um das Gewicht laden zu können. Außerdem rollen wir die Stange von der Plattform runter um den bestmöglichen Untergrund für diese verrückte Last zu ermöglichen. Es ist soweit… CL500 dröhnt aus den Boxen, Friedrich bereitet sich vor, baut sein Setup, atmet tiiieef ein und fängt an zu ziehen. Und bekommt sie g ü l t i g… UNFASSBAR! 375kg! Selbstverständlich die schwerste Last an diesem unglaublichen Tag. Aber auch die 666 Pounds wurden gecallt und gültig bekommen. Matthias konnte sich damit den zweiten Platz sichern. Und ebenso eine 3.. vorne, hatte Sven, der sich mit glatten 300kg den dritten Platz sichern konnte.

Auf das Treppchen bei den Bois über 90kg schafften es also:
Platz 3: Sven (@svenlange1984)
Platz 2: Matthias (@powerbetiker_maze)
Platz 1: Friedrich (@mevsgravity)

Unfassbar Jungs was ihr da bewegt habt! Danke das ihr da wart und Glückwunsch zu diesen Leistungen!

Die Jungs durften sich ebenso über die Skull-Trophäen, die Goodiebags, die Stange, den Prosecco und noch vieles mehr freuen. Sven war außerdem auch der stärkste Newcomer in dieser Gruppe und erhielt das Progress Programm von unserem Sponsor Pascal! Vielen Dank nochmal an dich!

Das war das Maxoutbattle 2019. Wir wollten einen Wettkampf veranstalten bei dem der Athlet / die Athletin im Vordergrund steht. Bei dem alle Spaß haben. Bei dem sich wirklich alle willkommen fühlen und bei dem sich jeder traut mitzumachen egal wie lange er oder sie schon trainiert. Ja wir betreiben alle einen Individualsport, aber an diesem Samstag im Dezember hat es sich nicht so angefühlt. Und so soll es künftig auch sein.

Wir haben an diesem Tag außerdem noch den härtesten Grind des Tages mit einem Bargeld-Preis in Höhe von 100€ gekürt. Der Sponsor / die Sponsorin dieses Preises möchte allerdings nicht genannt werden. Dennoch bedanken wir uns ganz herzlich für diese großzügige Spende! Der Preis ging absolut hochverdient an Yaasmin.

Abschließend bleibt uns nur noch einmal ganz aufrichtig DANKE zu sagen. An wirklich alle die da waren und das Event zu dem gemacht haben was es war. Sollten wir hier irgendjemanden namentlich vergessen haben, tut es uns Leid. Sagt uns Bescheid und ihr bekommt natürlich eure Widmung =) Ihr bekommt zum Abschluss noch ein weiteres Video präsentiert… nämlich von Lars, der an diesem Tag ebenso alles gegeben hat und so viele tolle Szenen festgehalten hat. Danke an Dich!

Wir wünschen Euch allen ein paar wunderschöne Feiertage, genießt die Zeit und kommt heil und gesund ins neue Jahr. Wir werden auch in 2020 wieder alles für Euch geben und versprechen Euch schon jetzt… es wird eine Neuauflage geben und wir werden alles dafür tun, dass es mindestens genauso geil wird wie dieses Jahr!

DANKE UND MACHT’s GUT!

#spreadthehype

Eure Maxoutbois!

Kategorien: Allgemein

1 Kommentar

Daniel Dreizehn · 23. Dezember 2019 um 18:16

…nicht nur aus ganz Deutschland, nein, einer kam aus Belgien.

Grüße an euch Jungs,
Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.